Zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls sind Erlebnisse außerhalb der Schule sehr wichtig. Schon die gemeinsame Planung von Klassenfahrten stärkt die Gemeinschaft. Dann die Fahrt, die garnicht so weit sein muß, mal nicht im Auto, sondern im Bus oder mit der Bahn ist schon für die meisten etwas Besonderes. Neue Anregungen sind auch wichtig für die Schüler, die vielleicht nicht oft mit ihren Eltern in Urlaub fahren, so erhalten auch diese Kinder neue kulturelle Anregungen. Oft können Kinder, die nicht so gut in die Klassengemeinschaft integriert sind durch Klassenfahrten aufholen. Hier sind andere Kompetenzen gefragt als im Unterricht und man kann auf anderen Gebieten punkten. Man lernt sich gegenseitig besser kennen, wenn man längere Zeit zusammen ist und auch gemeinsam übernachtet. Man lernt sich unterwegs zurechtzufinden zum Beispiel mithilfe von Karten oder Stadtplänen. Neu ist vielleicht auch die Erfahrung, dass mit relativ beschränkten finanziellen Mitteln ein spannender Urlaub möglich ist, zum Beispiel in einer Jugendherberge in der näheren Umgebung.